05-2009: Die 7b im Kletterpark

Wir haben lange geplant und diskutiert und kamen zu dem Entschluss in den Kletterpark in Bielefeld zu fahren. Am 28.05.09 war es dann um 7.30 Uhr, an der Bushaltestelle, am Rathaus soweit. Wir warteten schon gespannt auf den Bus, dann kam er. Zuerst fuhren wir mit dem Bus 59 zur Endstation und nahmen dann die U-Bahn. Dann sind wir mit der Linie 24 bis zum Tierpark gefahren. Dort stiegen wir aus und gingen noch ein Stück zu Fuß. Als wir auf dem Weg dorthin waren, kamen uns schon die anderen Klassen entgegen. Dann hatten wir endlich unser Ziel erreicht und wurden nett begrüßt. Wir sollten alle unsere Taschen abgeben und die Wertsachen ablegen (Verletzungsgefahr).

Als erstes bekamen wir unsere Ausrüstung (eine Gürtelschnalle und einen Helm). Nachdem sollten wir uns in einem Kreis aufstellen und der eine Trainer hat uns erklärt, wie wir den Sicherheitsgurt anlegen und festziehen müssen. Es wurde von drei Trainern geprüft, ob alles fest ist. Aber, als wir damit fertig waren, durften wir noch nicht auf den Parcours. Wir mussten erst einen Testparcours schaffen. Zu unserer Sicherheit mussten wir immer mindestens zu zweit vom Baum zu Baum gehen und bei jedem Umklinken den Partner fragen „Darf ich K1, K2 umhängen?“ (Karabiner 1, Karabiner 2).

Dann durften wir rauf auf die höheren Parcours (Lila, Rot, Blau). Der blaue ist der einfachste. Der rote ist ein bisschen schwieriger und der Lila-Parcours ist am höchsten und am schwierigsten. Jeder konnte den Parcours machen, den er möchte. Manche hatten ein wenig Angst und wollten nicht weiter. Sie haben dann aber unten weiter geübt. Bei den Parcours gibt es noch viel mehr Hindernisse zu überwinden. Für mich und Alisa war es schwer, in dem blauen über ein Steilseil zu gehen, wo man sich nur an 4 Seilen, die runter hingen, festhalten konnte.

Es hat total Spaß gemacht zu sehen, wie aktiv und teamfähig unsere Klasse ist. Frau Gossen hatte am Anfang ihre Zweifel mit uns gehabt, hat aber ihre Meinung geändert. Sie wollte erst nicht mit klettern, ist dann aber doch noch dazugekommen und hatte auch viel Spaß.

Leider ging die Zeit schnell vorbei und wir mussten wieder los. Auf jeden Fall hat die Fahrt zum Kletterpark unserer Klasse gefallen und wir haben vor, den noch mal zu besuchen. Also, wenn ihr nicht wisst, wohin mit der Klasse, dann nehmt euch den Kletterpark vor. 😉
Alisa und Pia

Aktiv im Kletterpark