06-2011: Sporthelferausbildung

14 neue Sporthelferinnen- und Sporthelfer an der Realschule Spenge

Vom 14.-16. Juni 2011 nahmen 14 Schülerinnen und Schüler unter Leitung von Sportlehrer Dietmar Hildebrand an dem 3-tägigen Lehrgang in der Landesturnschule Melle statt und absolvierten in den 4 Lernbereichen

  • Person und Gruppe
  • Bewegungs- und Sportangebote erleben und reflektieren
  • Mitarbeit bei der Planung, Durchführung und Auswertung von Bewegungs- und Sportangeboten
  • Verein, Verband und Schule

zahlreiche praxis- und theorieorientierte Lerneinheiten.

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Ausbildung an:
Luisa Jasmin Tuxhorn, Anna-Lena Kleinebrand, Constanze Bartling, Jacqueline Zapatka, Falk Niemeier, Robin Rogalla, Ole Müller, Maik de Wall, Kieron Bevis, Marvin Thorns, Marc Schlarmann, Alex Milke, Kevin Harder, und Thomas Engelmann.

Die neuen Sporthelfer werden nach den Sommerferien Sport-AGs anbieten und die Ausleihe von Spielgeräten für den Pausensport organisieren. Schon beim nächsten Sportfest werden sie bei der Planung, Durchführung und Auswertung wichtige Aufgaben übernehmen.

Sporthelfer/innen sind speziell ausgebildete Schüler/innen an Schulen, die Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote mit Schüler/innen im außerschulischen Sport und im Ganztag ihrer Schule gestalten und durchführen. Tätigkeitsfelder der Sporthelfer/innen sind:

  • Pausensport
  • Schulsportgemeinschaften
  • Schulsportfeste und Wettkämpfe
  • Sportorientierte Projekte und Schulfahrten
  • Mitwirkung in den Mitbestimmungsgremien der Schule
  • Fachkonferenz Sport und Schülervertretung
  • Einsatz im Sportverein

und natürlich bringen Sporthelfer/innen viele eigene Ideen ein!