09-2012: Ministerin ehrt RSS

Schulentwicklungspreis für die Realschule Spenge
Realschule als Gute gesunde Schule von Ministerin geehrt

201209gesundeschule01


Schulleiter Rainer Kalla nahm am Mittwoch in Essen aus den Händen von Bildungsministerin Sylvia Löhrmann den Schulentwicklungspreis als „Gute gesunde Schule“ entgegen. Mit ihm freuten sich Dietmar Hildebrand, Koordinator der Schule für Gesundheitserziehung, Elisabeth Harting, Koordinatorin für psychosoziale Gesundheit, sowie die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt, Ruth Pilgrim.

Dieser Schulpreis der Unfallkasse NRW prämiert Schulen, die herausragende Leistungen in der Gesundheitsförderung bei Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften erbracht haben.

Die Realschule Spenge zeichnet sich insbesondere durch ein vorbildliches System der Sportförderung, gesunde Ernährungsangebote, ein schülerorganisiertes Ersthelfer- und Sporthelfersystem und eine tiefe Implementierung der Gesundheitsförderung in den Lehrplänen aller Fächer aus.

Hierfür erhielt die Realschule Spenge, als eine von nur 3 Realschulen landesweit, in einer Feierstunde in der Zeche Zollverein in Essen den Schulentwicklungspreis. Dieser ist mit einer Geldprämie verbunden, die sich an der Schülerzahl orientiert. Die Realschule Spenge erhielt 8280 Euro, die für weitere gesundheitsorientierte Projekte eingesetzt werden sollen.

Lesen Sie auch den Presseartikel der SN hier und hier.
Lesen Sie auch den Presseartikel der NW hier und hier.
Lesen Sie auch den Artikel im Amtsblatt Schule NRW hier.