09-2015: 6b im Teutolab

Teutolab Physik

Heute, am Dienstag den 27.10.2015, ist die Klasse 6b mit Bus und Bahn in die Universität Bielefeld ins Teutolab gefahren. Nach einer kurzweiligen Anfahrt wurde die Klasse direkt in drei Gruppen eingeteilt, um drei verschiedene Stationen zu durchlaufen.

In der ersten Station haben die Schüler gelernt, was man beachten muss, um in der dunklen Jahreszeit vom Autofahrer gesehen zu werden. Sehr eindrucksvoll wurde durch Experimentieren herausgefunden, dass bei dem Katzenauge nur die Autofahrer die Lichtreflexionen sehen können. Als kleines Souvenir haben die Schüler ein eigenes Reflektorband gebastelt.

In der nächsten Station ging es um elektrische Stromkreise, die selber ausgetüftelt worden sind. Hier haben alle Schüler eine kleine Taschenlampe gebastelt, die sie mitnehmen konnten.  In der letzten Station wurden die Sternenbilder über dem Bielefelder erforscht. Ein rundum gelungener Tag, bei dem jeder etwas mitnehmen konnte.

B. Stremming