Archiv der Kategorie: 2010-2009

07-2010: Botanischer Garten

Schulgarten-AG in Bielefeld

Bei allerschönstem Wetter fand am Mi 07.07.2010 die Exkursion der Schulgarten-AG in den botanischen Garten von Bielefeld statt.

Auf der Aktivitätenliste der Ausflügler standen die Themen ‚Farne‘ und ‚Biotope‘. Außerdem sorgten eine Rallye, ein Picknick und Spiele für einen gelungenen biologischen Ausflug. Das zeigen auch die Fotos.

07-2010: 7b im HNF Paderborn

Wissenschaftstage im HNF Paderborn
Wie sieht ein Autofahrer im Dunkeln? Und wie sehen ihn die Fahrer des Gegenverkehrs? Wie kommt es, dass ein Roboter-Dinosaurierbaby so echt wirkt? Was ist das für ein Gefühl, auf einem Schleudersitz zu sitzen? Und wie beruhigend, dass die Schwimmweste, die sich bei Wasserkontakt öffnet, ein Funkgerät enthält…

Diesen und noch vielen anderen Fragen war die Klasse 7b am Mittwoch 07.07.2010 im Heinz Nixdorf Museums-Forum auf der Spur.

Es gab Experimente zum Luftdruck zu bestaunen, man konnte sehen, wie ein Tornado in einer Flasche erzeugt wird, aber man konnte auch selbst experimentieren:
Auf dem Lichtgeschwindigkeitsfahrrad konnten die Schüler so schnell fahren, dass sie nur noch den Tunnelblick hatten, und am Kraftmessgerät konnten sie die eigenen Kräfte messen. Dafür gab’s auch eine Urkunde.

Alle Schüler waren zufrieden, der allgemeine Tenor: das können wir irgendwann noch einmal machen… 🙂

07-2010: Abschlussfeier

Erfolgreicher Jahrgang entlassen

In der festlich geschmückten Aula der Realschule überreichte Schulleiter Rainer Kalla 46 Schülerinnen und Schülern aus zwei Klassen die Abschlusszeugnisse. Alle Schüler erreichten den mittleren Schulabschluss, annähernd 70% von ihnen erhielten den Qualifikationsvermerk, der zum Einstieg in die gymnasiale Oberstufe berechtigt.

Diese herausragenden Leistungen wurden vom Schulleiter in seiner Laudatio ausdrücklich gewürdigt. Im Weiteren lobte er Fleiß und Ausdauer, so wie das soziale Engagement der Schüler. Einzigartig für diesen Jahrgang ist, dass mehr als Zweidrittel der Absolventen mit einem Zeugnis mit Q-Vermerk nach Hause gehen konnten. Dank der guten Zusammenarbeit der Realschule Spenge mit der hiesigen Wirtschaft konnten zahlreiche Absolventen einen Ausbildungsvertrag abschließen.

20100703abschluss01

Neben den festlich gekleideten Entlassschülern und deren Eltern konnte der Schulleiter Frau Pilgrim als Vertreterin der Stadt Spenge und Herrn Böckstiegel als Vertreter der Volksbank Enger/Spenge begrüßen. Als Jahrgangsbeste wurden während der Feierstunde folgende Schülerinnen und Schüler besonders geehrt und mit einem Gutschein ausgezeichnet: Annkathrin Wenzel (10a), Carlo Knipp (10a), Lisa Caronline Heidbrink (10b), Anton Block (10b). Herr Schlüer hielt den 10ern eine Rede und begleitete die Feier mit mehreren musikalischen Einlagen, die von den Gästen durch großen Applaus honoriert wurden. Die Schüler verbreiteten viel gute Laune als sie je einen musikalisch untermalten Video-Clip mit verschiedenen Episoden aus ihrem Realschulleben präsentierten. Den Social-Award der Volksbank für besonderes soziales Engagement ging dieses Jahr an Carlo Knipp.

Abschlussfeier der 10er
Einige weitere Eindrücke vom allerletzten Tag der nun Ehemaligen geben die folgenden Bilder.

Download – hier können Sie die Klassenfotos in voller Auflösung und gepackt (WinRAR) herunterladen.
Download – hier können Sie die 2 Video-Clips der 10er herunterladen (Mediaplayer zum Abspielen erforderlich).

Lesen Sie auch den Presseartikel der NW hier.
Lesen Sie auch den Presseartikel der SN hier.

07-2010: 5a und 5b im Bergwerk

„Glück auf!“

Am 01.07.2010 waren die Klassen 5a und 5b zusammen mit Herrn Engel und Frau Oberpenning im Besucherbergwerk in Kleinenbremen.

Ein historischer Triebwagen aus dem Jahr 1937 brachte die Gruppe in der ehemalige Eisenerzgrube „Wohlverwahrt“ bis in eine Tiefe von ca. 150 Metern unter der Erdoberfläche. Ein Bergwerksführer führte alle durch die Welt „Unter Tage“ und erklärte ihnen die Arbeitsbedingungen unter denen früher in dem Bergwerk Eisenerz abgebaut wurde. Tief unter der Erdoberfläche standen alle plötzlich vor einem See – der „Blauen Lagune“. Dort wurde sogar vor einiger Zeit ein Kinofilm gedreht!

06-2010: Unsere Patinnen für die 5. Klassen

Großartiges Engagement des 9. Jahrgangs. Besonders engagiert zeigen sich die Schülerinnen des 9. Jahrgangs. Für die 5. Klassen des Schuljahres 2010/11 haben sich elf Schülerinnen gemeldet, die als Patinnen die „Neuen“ in ihrem ersten Schuljahr an unserer Schule begleiten möchten. Bereits am Kennerlernnachmittag am 12.07.2010 treffen die „Noch-Grundschüler/Innen“ und die Patinnen zusammen, um sich erstmalig miteinander vertraut zu machen.
201006paten01

Die Patinnen aus der 9a sind:
– Shana Bevis, Lena Christin Hildebrand.

Die Patinnen aus der 9b sind:
– Yvonne Grossegödinghaus, Franziska Grabe, Katharina Kirchhoff, Alina Kuhlmann, Kathrin Oldemeier, Madeleine Pankoke, Elli Rogalski (fehlt auf dem Foto), Svenja Schlutt, Merle Welland.

Vielen Dank für euren Einsatz, mit dem ihr den zukünftigen Fünftklässlern die Eingewöhnungsphase in einer neuen Schule erleichtert.
Doris Bollmann

Weitere Infos zu den Paten gibt es hier.

06-2010: France Mobil

France Mobil in Spenge

In wie vielen Ländern der Welt wird eigentlich Französisch gesprochen? Wo liegen diese Länder? Was hat die Lehrerin mit den Simsons zu tun? Diese und weitere landeskundlichen Fragen wurden mit Spiel, Spaß und Bewegung beim Besuch des France Mobils an unserer Schule am 22. Juni 2010 geklärt.

Lesen Sie auch die Ankümdigung der SN hier.
Lesen Sie auch die Ankündigung der NW hier.

Lesen Sie auch den Presseartikel der SN hier.
Lesen Sie auch den Presseartikel der NW hier.

06-2010: Kunsthalle Bielefeld

Außerschulischer Kunstunterricht – Besuch der 6c in der Kunsthalle Bielefeld

„Künstlerische Bildung vor Ort“ hieß das Motto der 6c am 17. Juni 2010. Die Klasse machte sich zur Kunsthalle nach Bielefeld auf, um die Ausstellung „The 80s Revisited“ zu betrachten – z.B. Bilder von Keith Haring oder Kenny Scharf. Erstaunt war die Klasse über die Farbenvielfalt der Bilder, hatten sie doch ursprünglich dunkle, „alte Schinken“ erwartet.

Im Anschluss an eine Auseinandersetzung mit ausgewählten Bildern begann der praktische Teil. Das Gesehene und Erfahrene sollte nun in der Kunsthalle in einem eigenen Werk umgesetzt werden. Im Kunstunterricht in der Schule beendete die Klasse ihre Kunstwerke.

Insgesamt freue ich mich über die vielfältige Beteiligung meiner Klasse im theoretischen und praktischen Teil in der Kunsthalle – „mit euch immer wieder gerne“.
Doris Bollmann

06-2010: Chemie AG bei Baxter

Am 14.06.2010 besuchte die Chemie-AG mit Herrn Bornkessel das Lehrlabor der Firma Baxter in Halle/Künsebeck. Unter Anleitung von Auszubildenden des ersten und zweiten Lehrjahres stellten die Schüler ein medizinisches Gel her und führten Kontrolluntersuchungen von Tabletten durch. Dabei kam auch der Computer zum Einsatz.

06-2010: Begegnung der Kulturen

Kulturfest in Spenge

Am Sonntag, den 13. Juni 2010 beteiligte sich die Realschule am Kulturfest der Stadt Spenge. Die Veranstaltung unter dem Motto „Begegnung der Kulturen“ fand auf dem Gelände des Schulzentrums statt. Die Schulleiter Rainer Kalla und Helga Kübler begrüßten das zahlreich erschienene Publikum am Sonntagmorgen bei trockenem Wetter.

Die Realschule nahm das Motto „Begegnung der Kulturen“ auf und unterstützte das Fest durch Angebote aus Frankreich und Russland. Denn dort befinden sich unsere Partnerschulen.

Die Französischschüler unserer Schule boten zusammen mit Frau Dr. Tralle original zubereitete Crepes an, die Schüler der Russisch-AG servierten Tee aus einem original Samowar, sowie leckeres Gebäck nach russischen Rezepten. Unterstützung erfuhren sie durch Frau Gossen und Herrn Engel.

Guten Appetit!

Lesen Sie auch den Presseartikel der NW hier.
Lesen Sie auch den Presseartikel der SN hier.

06-2010: Neue Homepage online

Mit 3 Klicks am Ziel
Neuer Internet-Auftritt der Realschule Spenge

logo_rss3dAb Sonntag, dem 13. Juni führen mindestens zwei Wege direkt zum Ziel: Ob www.rsspenge.de oder www.realschule-spenge.de – wer diese Seiten im Internet wählt, landet auf der Homepage der Realschule Spenge. Und er soll es nicht bereuen, denn „unsere Seiten sind aktuell, informativ und interaktiv“, garantiert Konrektor Thomas Hollmann den Besuchern. Unter Beteiligung von Schülerinnen und Schülern und den Kollegen hat Hollmann den Internet-Auftritt der Realschule überarbeitet, erweitert und grundlegend aktualisiert. Alle schulrelevanten Termine finden sich auf den Seiten, eine Galerie unserer Ehemaligen, ein Gästebuch, ein e-Learning-Bereich und noch vieles mehr. Die Seiten bauen sich flott auf, das Design ist klar, die Navigation einfach und wir haben viele interaktive Angebote. Oder um es so zu sagen: „Die Homepage der Realschule soll alle Anforderungen erfüllen, die auch professionelle Seiten von Gewerbetreibenden erfüllen sollen.“

Wichtig beim Erstellen der neuen Website war vor allem eine klare Struktur mit eingehender Navigation. „Wenn Sie die Seiten besuchen, verirren Sie sich nicht in verschachtelten Menüs. Spätestens mit drei Klicks sind Sie am Ziel.“ www.realschule-spenge.de ist Ausdruck des hohen Stellenwertes, den die Arbeit mit digitalen Medien in den Räumen an der Immanuel-Kant-Straße genießt. Wir haben ein ausgefeiltes Medienkonzept, einen Wahlpflichtbereich Informatik ab Klasse 7 und bieten unseren Schülerinnen und Schüler jedes Jahr die Möglichkeit ihr Bewerbungsportfolio um ein wichtiges Zertifikat zu ergänzen. Denn immer häufiger fragen potentielle Arbeitgeber den Nachweis über die Kenntnisse im Umgang mit neuen Medien nach.

In eigener Sache: In der Galerie der Ehemaligen finden sich noch Lücken. Wenn sie Ehemaliger der Realschule Spenge sind und die Galerie um Klassenfotos ergänzen können, mailen Sie ihre Bilder bitte an info@realschule-spenge.de.

Lesen Sie auch den Presseartikel der NW hier.
Lesen Sie auch den Presseartikel der SN hier.