Archiv der Kategorie: 2011-2010

07-2011: Gesundes Frühstück

Am Donnerstag, den 21.07.2011 haben wir ein gesundes Frühstück gemacht. In vielen Gruppen haben wir es zubereitet und jede Gruppe hat etwas Leckeres gekocht. Am besten schmeckten die Smiley Burger aus Salat, Schinken, Tomaten und Körnerbrötchen. Aber natürlich haben auch die anderen Gerichte geschmeckt.

Es war ein sehr schöner Morgen!
Henrik Schmidt

07-2011: 6er erleben Varusschlacht

Am Montag, dem 18.07.2011 war es endlich soweit. Nach der theoretischen Beschäftigung mit römischer Geschichte konnten die Klassen 6a und 6b in Kalkriese die Fundstücke der Varusschlacht besichtigen und das Geschehen von damals nachspielen. Das war für alle ein großer Spaß, machte aber auch sehr deutlich wie schrecklich Schlachten damals waren, heute sind und in Zukunft sein werden.

07-2011: BobbyCar-Cup

Mit 20 Sachen auf der Zielgerade
201107bobbycar02

Endlich war der Tag des Wettbewerbs gekommen. 22 Teams aus OWL traten an, um den begehrten Pokal des BobbyCar SolarCup zu gewinnen. Unser Team der Realschule Spenge um Teamleiterin Julia Schaab und ihre Physik-AG engagierte Fahrer David Paffenroth (9) als Piloten für den heißen Flitzer. Das solargetriebene BobbyCar fuhr ökologisch einwandfrei ganz ohne CO2-Ausstoß.

Unser BobbyCar wurde nach Ideen und Plänen von Juri Schaab in Kooperation mit der Firma Hettich gebaut. Das rote Solarmobil erreichte satte 20 km/h beim Zieldurchlauf und das ist wirklich schnell. Denn die Vorgaben und Beschränkungen der Stadtwerke Bielefeld als Wettbewerbsausschreiber waren streng.

David fuhr super und verschaffte der Realschule – bei erster Teilnahme am Cup – einen sensationellen 5. Platz beim Geschicklichkeitsparcours und gelang locker ins Halbfinale des Kopf-an-Kopf-Rennens. Große Anerkennung!

Ein dickes DANKE an die vielen Helfer die den Erfolg ermöglichten:

  • Frau Schaab, die die Idee zur Wettbewerbsteilnahme hatte und die Organisation mit ihrer Physik-AG auf durchführte.
  • Herr Schaab, der die Konstruktion des BobbyCar-Solarflitzers übernahm.
  • David Paffenroth, der der Pilot unserer Wahl war und das BobbyCar souverän steuerte.
  • Herr Riepe, der es uns ermöglichte, die Firma Hettich als Partner für die Umsetzung unserer Ideen zu gewinnen.
  • Herr Heibrock, der die Auszubildenden der Firma Hettich instruierte, um das BobbyCar umzubauen.
  • Die Auszubildenden der Firma Hettich, die die wesentlichen Umbauarbeiten am Rennwagen vornahmen.
  • Die Schülerinnen und Schüler der Physik-AG, die das Projekt engagiert bis zum Ende begleiteten.

Lesen Sie auch den Presseartikel des WB hier.
Lesen Sie auch den Presseartikel der NW hier.

07-2011: Abschlussfeier

Mit „Rock“ und Roll in den Abschluss

Sorgfältig gestylte junge Damen und vorzüglich gekleidete junge Herren betreten die Aula. Unserer Abschlussjahrgang hatte sich wirklich herausgeputzt, um seine Zeugnisse in Empfang zu nehmen. Und das zu Recht, denn die Schülerinnen und Schüler der 10a und 10b erhielten zu Dreivierteln ein Abschlusszeugnis mit Qualifikationsvermerk. Ein sagenhaftes Ergebnis! Herzlichen Glückwunsch.

In der feierlich geschmückten Aula der Realschule begrüßte der Schulleiter Herr Kalla die Absolventen, deren Eltern, die anwesenden Kolleginnen und Kollegen und die Gäste. Frau Pilgrim, als Vertreterin der Stadt Spenge, sprach den Schülerinnen und Schülern Mut zu für ihren weiteren Lebensweg und Herr Böckstiegel verlieh, zusammen mit der Schulpflegschaftsvorsitzenden Frau Olbrich, Maximilian Runte den Social Award der Volksbank.

Neben der bewegenden Rede des Klassenlehrers der 10a, Herrn Hildebrand, und der Ehrung der ‚Besten 3‘ durch den Schulleiter mit Büchergutscheinen, präsentierte die 10b von Herrn Scheele eine gelungene Bild-Präsentation und bedankten sich förmlich bei Eltern und Lehrern.

Der musikalische Rahmend der Abschlussfeier reichte von einfühlsamem Flügelspiel (Greensleeves) über spontan dargebotenen Country an Keyboard und Schlagzeug (Country roads take me home) bis zu fetzigem Rock der Schulrockband, die mit „Roch me Amadeus“ und „Boulevard of Broken Dreams“ ihr Debut gaben.

Am Ende der Feier verabschiedeten sich die ‚Jetzt-Ehemaligen‘ und ihre Gäste bei einem durch die Eltern gestalteten kalten Buffet und Getränken von der Schule. Und ich vermute, sie kommen wieder… zum nächsten Ehemaligentreffen im Juni 2012 😉

Download – hier können Sie die Klassenfotos in voller Auflösung und gepackt (WinRAR) herunterladen.

Lesen Sie auch den Presseartikel der SN hier.
Lesen Sie auch den Presseartikel der NW hier.

07-2011: Schulfest

Am Samstag 02.07.2011 fand das diesjährige Schulfest der Realschule Spenge unter dem Motto „Real Summer Fun“ statt. Die Eltern organisierten unter Mithilfe der Lehrer ein buntes Fest mit sportlichen Aktivitäten, kurzweiligen Showeinlagen und einem Multimedia-Flohmarkt, wo Bücher, CDs und PC-Spiele gekauft werden konnten. Ein Bratwurststand, eine Cafeteria und ein Getränkestand rundeten die Veranstaltung ab.

Bei den sportliche Events, wie einem Fußballturnier, einem Fahrradparcours, Torwandschießen, Tauziehen und weiteren Attraktionen konnten die Schüler ihre Beweglichkeit, Geschicklichkeit, Kraft und Team-Play zeigen.

Als ein Höhepunkt glänzte das Schüler-Lehrer-Quiz „Schlag den Kalla“. Hier moderierte Till gekonnte den Wissens- und Geschicklichkeitstest, bei dem der Schulleiter gegen eine Auswahl unserer Realschüler antrat. Und, um es kurz zu machen, das Schüler-Trio schlug sich wacker und entschied den Wettbewerb mit 3:2 für sich. Eine tolle Idee und eine Menge Spaß für die Zuschauer!

Lesen Sie auch den Presseartikel der SN hier.
Lesen Sie auch den Presseartikel der NW hier.

07-2011: 6b frühstückt

Gesund und lecker

Unter diesem Motto stand das Projekt der Klasse 6b am Mittwoch 06.07.2011. Nachdem Nahrungsmittel und Nährwerte allgemein besprochen worden waren, ging es los. Die Lebensmittel wurden in den eingeteilten Gruppen verteilt und alle machten sich mit Feuereifer an die Arbeit. Überall wurde geschnitten, gerührt, belegt und garniert. Nach zweistündiger Arbeit war ein beachtliches Buffet erstellt. Die Schüler hatten Gemüse-Obst-Brotspieße, Früchtequark, Dips mit Gemüse-Sticks, gesunde „Burger“, Müsli, Milchshakes und eine Erdbeerbowle angerichtet.

Gemeinsam wurde alles probiert und verputzt!

07-2011: Kiosk-Ausflug

Kiosk-AG im Phantasialand

Die Schülerinnen und Schüler der Kiosk-AG hatten am Montag, 04.07.2011 ihre traditionelle Abschlussfahrt durchgeführt, diesmal nach Brühl ins Phantasialand.

Diese Fahrt ist als ein Dankeschön für die Bereitschaft Ihrer Kinder gewesen, für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler in den großen Pausen zur Verfügung zu stehen und damit selbst auf Freizeit und Erholung zu verzichten.

Mitfahrtberechtigt waren alle Schülerinnen und Schüler, die ein ganzes Jahr mitgewirkt haben. Die Kiosk-AG trägt aus ihren Überschüssen immer die Fahrtkosten und den Eintrittspreis. Dieses Jahr war im Eintrittspreis ein Gutschein über 1 x Bratwurst, 1 x Pommes frites und 1 x Softdrink eingeschlossen. Das Wetter war in diesem Jahr zwar recht trüb, doch die Stimmung war wie immer heiter.

07-2011: Sportfest

Unser Sportfest – Die Realschule in Bewegung

Die gesamte Schülerschaft auf dem Weg durch den Wald, zum Beckenrand, zum Absprungbrett zum Spielfeld – ein Anblick, der angesichts der angestrebten Zertifizierung im Bereich „Bildung und Gesundheit“ das Herz höher schlagen lässt. An diesem Tag können Schülerinnen und Schüler beweisen, dass sie durchaus motiviert sind, sich motorisch zu betätigen, wenn ihnen der richtige Rahmen dazu geboten wird.

Auch in diesem Jahr verlief unser Sportfest entsprechend der Planung, denn die Schülerinnen und Schüler trafen pünktlich zum Weitsprung, Schwimmen, Waldlauf und den Ballsportarten an den Stationen ein.
Trotz eines kühlen Beginns ließen sich unsere Schülerinnen und Schüler nicht davon abhalten, ihr Bestes zu geben – für sich selbst, aber auch für die Klassenmannschaft.

07-2011: Ankündigung Schulfest

201107schulfestank01Das Schulfest unter dem Motto „Real Summer Fun“ der Realschule Spenge findet am Samstag, den 02. Juli 2011 in der Zeit von 15-19.00 Uhr statt.

Geplant sind sportliche Events, wie z.B. ein Fußballturnier, Fahrradparcours – mal anders und vieles mehr, sowie ein Multimedia-Flohmarkt wo Bücher, CDs und PC-Spiele usw. gekauft werden können. Ein Bratwurststand, eine Cafeteria und ein Getränkestand runden die Veranstaltung ab.

Als Höhepunkt ist das Schüler/Lehrer Quiz „Schlag den Kalla“ geplant. Das Schulfest wird von Elternvertreter, Lehrer und Schülervertreter organisiert. Ganz herzlich sind alle zukünftigen Realschüler und interessierte Kinder mit Ihren Eltern aus den Grundschulen eingeladen.

Viele Grüße
Euer Organisationsteam

Multimedia-Flohmarkt

Wo: Realschule Spenge
Wann: Sa 02. Juli 2011

Was kann angeboten werden?

  • Bücher: Alle Kategorien (ohne Altersbeschränkung)
  • CD’s: Musik, Hörbücher
  • DVD’s: Spielfilme, auch Doku-Reihen (Altersbeschränkung bis 16 Jahre)
  • Software: Computerspiele, Lernspiele etc. (Altersbeschränkung bis 16 Jahre)
  • Spiele: Brett- und Kartenspiele (Bitte nur vollständig!)

Liebe Schüler, Schülerinnen und Eltern der Realschule Spenge!

Während unseres geplanten Schulfestes möchten wir gerne einen Multimedia-Flohmarkt durchführen. Wir würden die o.g. Medien kurz vor dem Schulfest in Kommission entgegennehmen. Die Ware müsste dazu vorher vom Verkäufer mit einer zugewiesenen Nummer und dem gewünschten Preis versehen werden. (Bei Interesse gibt es hierzu einen gesonderten Infobrief). Als Teilnahmegebühr würden wir 10% des Verkaufserlöses einbehalten. Dieses Geld soll dann für die jetzige Schulbücherei verwendet werden.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer
Euer Flohmarkt-Team

06-2011: Musical

Leben im All – Eine rockige Reise durchs All

Am Donnerstag 30.06.2011 fand das diesjährige Musical statt. Eine musikalische Darbietung der Extraklasse. Einstudiert und organisiert von Frau Mathwig unter Mitwirkung von über 70 beteiligten Schülerinnen und Schülern der Realschule Spenge.

„Leben im All“ ist mächtig und prall, denn im Himmel ist die Hölle los; und dass nicht nur, weil ein schwarzes Loch sein Unwesen treibt, irgendwo ein Stern erlischt und der kleine Pluto mal herunter auf die Erde will, um in Spenge ins Kino zu gehen. Die Realschule Spenge lud zu einer kleinen Reise in die Galaxie ein. Mit von der Partie sind die Schauspiel AG, die Schulband und der Chor der Schule. Kostüme und Bühnenbild entstanden aus Entwürfen der Schüler in Eigenarbeit. Auch für den Bühnenauf- und Umbau sorgen die Schüler selbst.

Dass es im Himmel durchaus menschlich zugeht, dafür sorgen ein gebieterischer Mars, freche Schnuppen oder dynamischer Weltraumbote. Dem Publikum blieb zu entscheiden, ob der Himmel auf die Erde gehört.

… und am 01.07.2011 spielen wir noch einmal exklusiv für interessierte Grundschulen!

Lesen Sie auch die Ankündigung in der NW hier.
Lesen Sie auch den Presseartikel der SN hier.
Lesen Sie auch den Presseartikel der NW hier.

Rollen und ihre Darsteller:

  • Kind: Sophia Vollmer, Monia Kerkmann
  • Oma: Daniela Hambrink
  • Opa Galaxos: Maurice Pankoke, Laura Simon
  • Erde: Anna Lea Conrad, Hayat Boulkaz
  • Kleiner Stern: Elisabeth Semendilov, Jana Borgelt
  • Komet XXL: Sophie Lorenz, Celina Horst
  • Saturn: Desiree Hendel, Laura Schröder
  • Mars: Anastasia Sarschitzky, Rebecca Fritsche
  • Pluto: Kathrin Oldemeier, Jessica Wiechmann
  • Venus: Selina Ziermann, Angelika Grams
  • Sonne: Jana Brünger
  • Schwarzes Loch: Tara-Lynn Sewing, Benedetta Wallmann
  • Sternschuppe 1: Elvira Alitti, Mizgin Polat
  • Sternschuppe 2: Sophie Oberbremer, Selina Schweiger
  • Sternschuppe 3: Franziska Wadewitz, Lea Schmidt
  • Sternschuppe 4: Milena Markusson, Melanie Rube
  • Sternschuppe 5: Marie Strizke
  • Sternschuppe 6 Jaqueline Siemens, Amira Fratz
  • Stern 1: Kristina Vidovskij
  • Stern 2: Nathalie Fedorov
  • Mond: Melissa Piljevic, Kathrina Kraft
  • Bühnenbau: Celina Rothmann, Oskar Grams, Henrik Altheide, Fabian Schmitz
  • Schulband: Maike Kerkmann, Lena Busenius, Daniel Busenius, Dennis Bartholomäus, Thomas Wiebe, Lennart Strakeljahn, Christian Rahl, Laura Golbig , Ina Herz, Melike Özdemir, Philipp Holtmann, Connor Morgan Scanlon, Erik Löpp, Richard Niederhaus
  • Chor der Klassen 5 mit Verstärkung aus der Klasse 6a und 6b
  • Alle Schauspieler und Bühnenhelfer haben die Bühnenbilder, Kostüme und Masken selber hergestellt. Ein großer Teil der Arbeit bestand in der Vorbereitung des Bühnenaufbaus.