SN 02.07.2018

 

Im Gegensatz zu der deutschen Fußball-Nationalelf hätten sie ihr Endspiel an der Spenger Realschule gemeistert, hat sich Schulleiter Ansgar Leder in seiner Eröffnungsrede zur Entlassfeier des zehnten Jahrgangs eines sportlichen Vergleichs bedient.

Einige seiner »Spieler« seien zwar eher still, aber ausdauernd und fleißig gewesen, an andere hätten gelbe und sogar rot-gelbe Karten verteilt werden müssen. »Geht mit Freude in euer nächstes Turnier, aber nehmt das Spiel und eure Mitspieler ernst«, ermunterte der Rektor die Schüler, in einen neuen Lebensabschnitt zu starten. Wichtig sei jedoch eines: »Spielt immer fair!« Den besten Abschluss aus der Klasse 10a erzielte Ben Krueger mit einem Notendurchschnitt von 1,7. In der 10b brillierte Franziska Sordel mit einem Quotienten von 1,07.

Die Schulabsolventen gestalteten ihre Feier mit Musik und einem Videobeitrag, in dem sie verschiedene Schüler- und Lehrertypen aufs Korn nahmen. »Heute Abend wollen wir uns für den Lebensabschnitt, den wir gemeistert haben, ein bisschen selbst feiern«, moderierte Scarlett-Enya Niehausmeier den Andreas Bourani-Hit »Auf uns« an, den die 10b zum Besten gab. Ermunternde Worte zum Abschied hatten neben den Klassenlehrern Elisabeth Harting und Thomas Scheele auch die Vertreter der Elternpflegschaft vorbereitet. Schülersprecherin Sude Molla-Chasan sagte, es sei »Zeit, Eigenverantwortung zu übernehmen« und mit Mut in den neuen Lebensabschnitt zu starten. Musikalische Beiträge kamen unter anderem von Saskia Ziep aus der 10b. Die Pianistin hatte sich neben Damien Rice’s »9 Crimes« auch das berührende »Hallelujah« von Leonard Cohen für ihren Schulabschied ausgesucht.

Klasse 10a
Lukas Alfano, Florian Lukas Bohrer, Maximilian Deutschländer, Alexander Eva, Noah Hensel, Florian Köhler, Henryk Kronsbein, Ben Krueger, Michel Mindak, Louis Nienaber, Silas Rüßmann, Alexander Schäfer, Oliver Schmidt, Luca Marcel Schmiedeskamp und Joel Miguel Spiske.

Klasse 10b
Hayriye Atalay, Till Brinkmann, Sophie Butzke, Violetta Felski, Simon Houppert, Jana Klamm, Nils Krause, Victoria-Lynn Kreft, Sem Lier, Marc Hndrik Lohmeyer, Sude Molla-Chasan, Kilian Nagel, Scarlett-Enya Niehausmeier, Jonas Ohls, Timofei Ozhigov, Niclas Sawazki, Seyma Sezen, Franziska Sordel, Franziska Stach, Leonie Summers, Tobias Walkenhorst und Saskia Selina Ziep.

SN, Artikel von Montag 02.07.2018